Direkt zum Hauptbereich

Norwegen 2017

Am 31.7.2017 war es wieder soweit.
Letzes Jahr war ich zum ersten mal dabei. Ich fuhr mit dem Wohnmobil, und habe mich dort unserer Hochsee-Angelgruppe angeschlossen.  Dieses mal fahren Jürgen und ich ohne Gruppe. ( zum Anfüttern für 2018 😉
Auch ich habe mich mit dem multiresistenten Virus "norsk fisk" infiziert.



31.07.2017 10:00 
Kaffee und Abschied im Rasthof Kronau und dann ab nach Norwegen




um 14:30 Uhr nach 300 Km kleine Pause, dann Ankunft um 21:15 Uhr in Flensburg, dann um 
22:00 Uhr Bettruhe

01.08. 9:00 Uhr
gut geschlafen und Weiterfahrt durch Dänemark über die Öhrensundbrücke  nach Schweden. 14:30 Uhr Mittagpause.




14:30 Uhr Weiterfahrt durch Schweden. Keine richtigen Parkplätze zum Übernachten gefunden.


Endlich um 22:30 Uhr endlich einen Platz beim Wirdshus gefunden. 23:00 Bettruhe.



02..08. 7:30
gemütlich Kaffee getrunken.Weiterfahrt um 9:00 immer Richtung Norwegen. Um 11:00 Grenze Norwegen erreicht umd dann immer Richtung Osten. ca.80 Km hinter Oslo Mittagspause. 15:00 Weiterfahrt Richtung Trontheim. Wunderschöne Landschaft





Über Plata, ca 120 km vor Trontheim um 21:30 Nachtruhe, vorher mal wieder Knäckebrot und Salami. Noch 326 km

03.08. 8:30

Frühstück, Fahrt durch Trontheim. Hat gut geklappt, trotz vieler Baustellen. 14.45 Knäckebrot, Salami und Mittagspause. Noch 86 Km bis Bessaker.

Verstehe nicht so ganz: Jürgen fährt schon 2400 km einem vollen Kühlschrank und nach.



3.7. 16:00 
Weiterfahrt und um 18:10 endlich da.
Wohnmobil abstellen, Strom anschließen und als Higlight nach 4 Tagen Knäckebrot und Salami gabs
Rindwürste mit Aufbackbrötchen. Wussten nicht, wie lecker Rindswürste sein können.




4.7. Erster Tag in Bessaker
7:00 aufstehen. Ankunft der Gruppe ca. 8:00
dumm rumsitzen, 13:30 Bootszuteilung.
Uschi zum Geburtstag gratulieren.
Angelzeug richten und um 18 Uhr Ausfahrt für`s Abendessen. Auf die Schnelle 2 Makrelen gefangen und gegrillt.


1. Angeltag

7:00 aufstehen; Kaffee trinken, langsam fertig machen zum angeln.
10:00 Ausfahrt. Treffen mit Thomas am Gausgrunnen.







1. Angeltag

7:00 aufstehen; Kaffee trinken, langsam fertig machen zum angeln.
10:00 Ausfahrt. Treffen mit Thomas am Gausgrunnen.
ndann ging's los, mit der Else, zu den drei Schwestern. Nicht was ihr wieder denkt. Die drei Schwestern sind drei Berge unter Wasser. Fahrzeit ca.eine Stunde für ca. 17 km. Durch den heftigen Seegang bekam ich
Widersprüche zwischen dem Seheindruck und dem Lagesinn des Innenohrs und den Bogengängen und den Beschleunigungssensoren. Das heisst im Klartext: Ich habe die Fische mit Kaffee und Rühreiern gefüttert. Ich Frage mich nur, wie kann man 2 Tassen Kaffee trinken und 8 Tassen kotzen. Entschuldigt die Ausdrucksweise, konnte es aber nicht anders umschreiben.
... Ich bitte um Verständnis, dass ich hierüber keine Bilder poste ...16 Uhr zurück, gut gefangen. Filetieren, verpacken und in der Truhe verstauen und Schwätzchen halten.

heute gabs

Seelachsfilet in Knaeckebrot-Vollkorn-Curry-Fleur de Sel-Panade auf Lauchkartoffelgratin
allerdings ohneKnäckebrot-Vollkorn-Curry-Fleur de Sel-Panade auf Lauchkartoffelgratin
Ende des heutigen Tages um 23:15




3. Angeltag
wieder das Übliche und um 9 Uhr Ausfahrt und wieder du den Schwestern. Hohe Dünung und sehr hohe Luftfeuchtigkeit. 13 Uhr Rückfaht und rumgegammelt.

4. Angeltag
10 Uhr Ausfahrt und um 13 Uhr wegen schlechtem Wetter abgebrochen und natürlich wieder rumgegammelt.

Dienster 8.8. 
heute kein Angel-Ausfahrwetter.
Ausfahrt nach Osen zum Einkaufen13:15 zurück und ausgedehnten Mittagsschlaf gemacht. Jürgen hat sich mit Thomas zum Kafeeklatsch getroffen
Heute gab``s Goulasch mit Spätzle.
danach mit Thomas im Wohnmobil rumgelabert.





09.08.
9 Uhr 1.Angelausfahrt mit sehr schwachem Erfolg
18:00 2. Angelausfahrt .. Erfolg, siehe 1. Angelausfahrt

10.08.
aufstehen, Kaffee trinken und fertig machen für Möpedausflug.
10 Uhr Abfahrt Richtung Ohlsen
danach Fotos ausgewertet und Mittagsschlaf
Abendessen gabs Würstchen mit Baquette , dabnach Eis mit Sahne


























Freitag 11.8.

Frühstück bei Thomas
1. und 2, Ausgfahrt bei mäßigem Wind. Fangergebnis, siehe 9.8. undtr Punkt 1 und 2
Kaffee trinken und Duschen bei Thomas

12.8.
aufstehen und auf besser Wetter warten. Momentan starker Regen.
10:30 Ausfahrt, mässiger Fang:
8 Makrelen, 3 Dorsche, 3 Schellfisch und 1 Seelachs

13.8.
Kaffee bis 12 Uhr
Regen und sehr starker Wind 24 -28 m/s

13 Uhr Essen im GRO (Buffet) mit Elchgoulasch u.a.


Mittagsschlaf und am Bessaker Film rumgebastelt

14.8.
bis 16:30 rumgehangen, dann Angelausfahrt. Super Fische gefangen. (ohne Rückwärtsessen)
21 Uhr zurück und bis 0:30 Fische filetiert und eingetütet.
22 Kg Fischfilet von Dorsch und Seelachs



15.08.
9:30 letzte Angelfahrt.
13:30 zurück und Fische verschenkt.
ab 14 Uhr aufräumen und reinigen von Angelgeräten, Boot, Wohnmobil. Mopeds verladen.


19:30 Abendessen und duschen bei Thomas, zusammenhocken und ausklingen lassen.








16.08.
Tag der Abreise
Einkaufen, Bootabnahme und bezahlen.
Fertigmachen zum Abfahren.
10:45 Abfahrt, 14:30 halbe Stund Pause vor Trontheim,. 21:10 noch 140 Km bis Oslo, 80 Km nach Oslo Ende der Fahrt nach 813 Km um 2 Uhr nachts.

17.3.
7 Uhr aufstehen und schwups wieder auf der Piste bis kurz nach Flensburg. Noch 140 Km bis Hamburg. Ende der Fahrzeit um 22:15

Letzte Etappe der Heimfahrt.19 Uhr Verabschiedung am Rasthof Bruchsal.

Es war ein sehr schöner Urlaub und vielen Dank an Thomas Schilp für seine Gastfreunfschaft


Zusammenfassung:

4949 Km

69 Stunden reine Fahrzeit

Spritverbrauch 10,7 Liter/100 km

Brückenmaud Womo ca. 300 €

4 Packungen Knäckebrot und 5 Päckchen Salami

ca. 30 Kg Filet
ca. 20 Kg Fisch verschenkt

10 Pilger, Beifänger und ca 200 Meter geflochtene versenkt

7 Tabletten gegen Widersprüche zwischen dem Seheindruck und dem Lagesinn des Innenohrs und den Bogengängen und den Beschleunigungssensoren

1 Chopper-Rückspiegel























Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Norwegen - Bessaker 2018

Hochsee - Angelgruppe vom  Angelsportverein Untergrombach 1964 e.V._______________________

Am 1.August geht`s wieder nach Norwegen. unsere Gruppe fährt mit dem  Bus. Um diesen Strapazen zu umgehen, und um in Bessaker unabhängiger zu sein, fahren Jürgen und ich mit dem Pkw. Das Wohnmobil bleibt dieses mal zu Hause. 

Die Busbesatzung und wir treffen uns 2.8. zur gemeinsamen Überfahrt mit der Fähre 
"Stena Saga" 

Abfahrt 2.8. um 8:15 in Frederikshavn - Ankunft um 19:30 in Oslo
Fähre 167 Km

Ich werde euch wie gewohnt berichten.

Michael                                                            _______________________
Pilgerproduktion


_______________________
Unsere Route


links Pkw-Route  -  rechts  Bus-Route

Fähre Trontheimfjorden 10 Km. Bus mus ca 350 Km Umweg fahren., da wegen Ebbe und Flut die Fähre für ihn nicht benutzt werden kann.
Abfahrt pünktlich um 12:30 in Graben. Jürgen und Ich fahren um 15 Uhr los


Sind gestern gut angekommen, Hütte ist bezogen, und Boote übernommen. Gestern wa…

Norwegen 2016

Unsere Hochsee-Angelgruppe
Bereits in den 1980ern fuhren die ersten Angler des ASV regelmäßig nach Dänemark und Norwegen zum Meeresangeln. In den letzten Jahren hat sich eine Gruppe Angler des Vereins etabliert die seit nunmehr 10 Jahren regelmäßig zum Hochseeangeln nach Norwegen fährt. Gerade im Juli 2014 sind wieder 6 Angler mit Ziel Norwegen aufgebrochen. Waren es anfänglich noch verschiedene Lokationen in Dänemark und Holland, wie z.B. Ruugard (in Dänemark) oder die Scheldemündung (in Holland) das anglerische Ziel, geht die Reise jetzt verstärkt zu Zielen in Norwegen  wie Karmoy, Korsham und Hitra in den letzten Jahren immer wieder nach Bessaker. Nördlich des Trondheimfjords gelegen ist die Landschaft traumhaft und der Fischfang phänomenal.

Ob Dorsch, Seelachs, Leng, Lumb, Rotbarsch oder Schellfisch, die Palette der dort zu fangenden Fische ist umfangreich. In den letzten Jahren wurde neben den bekannten Fischarten auch immer wieder einige Exoten gefangen wie Rochen, Seeteufel, Stein…